Gruppenstunde Wölflinge

Liebe Wölflinge,

die Sommerferien sind vorbei und wir starten wieder mit unseren wöchentlichen Gruppenstunden. Damit ihr wisst wo wir uns treffen und was ihr mitbringen müsst, haben wir euch hier wieder eine kleine Übersicht zusammengestellt.

Falls es neue Zweitklässler in Heubach und Umgebung gibt (auch gerne schon Dritt-0der Viertklässler) können diese gerne bei uns mitmachen. Wir treffen uns jeden Dienstag von 18 – 19 Uhr um gemeinsam Spielend die Welt zu entdecken 🙂

Wann?                Wo?                              Mitbringen?

20.09.2016        KJuB

27.09.2016        KJuB

04.10.2016        KJuB

11.10.2016        KJuB

18.10.2016         KJuB

25.10.2016        Stellung                     dem Wetter entsprechende Kleidung

FERIEN

08.11.2016        KJuB                         Schere, Stifte, Klebstoff

Gut Pfad!  – eure Leiterinnen und Leiter

Veröffentlicht unter Wölflinge | Hinterlasse einen Kommentar

Altpapiersammlung am 24. September

Am 24. September 2016 findet die Altpapiersammlung der Heubacher Pfadfinder in Heubach, Buch und Beuren statt. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns Ihr Altpapier am Morgen des 24. Septembers bis 8.00 Uhr bereitstellen würden.
Treffpunkt ist für alle Pfadis und Helfer ab 14 Jahren um 8 Uhr bei der Firma Baumann.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Rückblick Zeltlager 2016

Gruppenbild Zeltlager 16Durch die Nähe des diesjährigen Zeltplatzes zu Frankreich wurde das Zeltlager der Heubacher Pfadfinder zum gewählten Motto inspiriert, nämlich zur „Tour de Scouts“, angelehnt an die „Tour de France“. So startete die Tour nach dem Zeltaufbau auch schon mit der Bildung der Teams und der Erstellung der Teamfiguren, welche symbolisch nach jeder Tagesetappe ihre Position im (Spiel)Feld veränderte, abhängig von den gesammelten Punkten auf den jeweiligen Tagesetappen. Die Tagesetappen beinhalteten viele unterschiedliche Schwierigkeiten, welche durch die Pfadfinderteams gemeistert werden mussten.
Eine Etappe stellte die Lagerolympiade dar, wobei die Kinder und Jugendlichen ihr Können in unterschiedlichen Disziplinen unter Beweis stellen mussten, wie beispielsweise beim Baguetteweitwurf. Weitere Etappen stellte ein Geländespiel wie auch ein Sportturnier dar, wobei die Pfadfinder ihre Vielseitigkeit beweisen mussten. Doch nicht nur körperliches Können war gefragt, sondern auch geistiges, was bei einem Quiz rund zum Thema Frankreich gefragt war. Da solch anstrengende und aufeinanderfolgende Etappen natürlich auch viel von den Pfadfindern abverlangt, nutzten alle Gruppen die Möglichkeit, bei einem Rollenspiel durch den Tausch von Informationen und Gegenständen die Zutaten für die Herstellung von Doping zu erlangen. Dies konnte von jeder Gruppe bei einer gewünschten Etappe eingesetzt werden, um sich dadurch einen Vorteil zu verschaffen und an den anderen Gruppen vorbeizuziehen. Dass die gesamte Tour de Scouts trotz illegaler Hilfsmittel von allen Gruppen bravourös gemeistert wurde, lag insbesondere an den Coachingeinheiten während der Tour. So konnten benötigte Kenntnisse in verschiedenen Workshops erlernt werden, beispielsweise durch einen Französischkurs, das Binden von Knoten oder auch die Herstellung von gesunden Müsliriegeln. Ein Highlight der Tour de Scouts war zudem ein Tagesausflug nach Straßburg. Während die Pfadfinderstufe bereits am Vortag in Form eines Hikes zu Fuß Richtung Straßburg aufbrach, folgten die Wölflinge, Jungpfadfinder und Rover am nächsten Tag mit dem Zug. Dort angekommen, wurde durch ein Stadtspiel die französische Metropole erkundet. Doch auch die Freizeit kam nicht zu kurz, so bestand anschließend die Möglichkeit der individuellen Freizeitgestaltung in Straßburg. Zwischen den Etappen gab es zudem auch einige Verschnaufpausen zur Regeneration, beispielsweise durch erfrischende Besuche am See oder beim Genießen des selbst zubereiteten französischen 3-Gänge-Menüs. Weitere Vergnügung gab es zudem beim Singen am Lagerfeuer wie auch beim Bunten Abend, wobei jede Stufe sich etwas für die Abendgestaltung überlegte und den anderen Stufen vorführte. Nach der erfolgreichen Absolvierung der Schlussetappe, ging es jedoch auch schon an den Abbau. So machten sich die Pfadfinder nach einer spannenden und spaßreichen Tour de Scouts auf den Rückweg nach Heubach, wo sie von ihren Eltern in Empfang genommen wurden.
Bedanken wollen wir uns außerdem auch recht herzlich bei dem Busunternehmen Jakob, das uns zuverlässig und sicher ins Zeltlager und wieder nach Hause befördert hat.

Veröffentlicht unter Sommerlager | Hinterlasse einen Kommentar

Le Tour de Scouts 2016 / 03

Es regnet…..naja….wenn juckt das?

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Le Tour de Scouts 2016 / 02

Nach unserem Tag in Frankreich waren wir alle für die Lagerworkshops ganz im französischem Stil gut vorbereitet. Vom Französischkurs über Baguette Weitwurf und Frosch hüpfen war alles dabei.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar